Wir Augsburger Grüne haben die Wohnoffensive für Augsburg entwickelt. Damit wir ein Zuhause für jeden Geldbeutel schaffen, unser Boden Gemeingut bleibt und unsere Stadt grün und klimagerecht ist.

Wir setzen uns ein für:

 

Bezahlbar wohnen

Wir wollen mithilfe der Mietpreisbremse und des Mietspiegels die Auswüchse auf dem Wohnungsmarkt eindämmen, die Mietpreisbindung verlängern und bei Neuplanungen mindestens 40 %
geförderte Wohnungen in Augsburg schaffen.

 

Nachhaltig handeln

Wir fördern Wohnprojekte und Genossenschaften. Wir wollen Augsburger Eigentum vermehren,
städtische Grundstücke in Erbpacht vergeben und damit für unsere Kinder und Enkelkinder erhalten. Denn Augsburg gehört den Augsburger*innen.

 

Nachverdichten statt neue Flächen versiegeln

Innenentwicklung geht vor Außenentwicklung. Bevor ein neues Baugebiet erschlossen wird, soll untersucht werden, wo noch gebaut werden kann, ohne neuen Boden zu versiegeln. Wir gehen sparsam mit dem Boden um, verdichten in die Höhe nach und nutzen Leerstände und Baulücken.

 

Gemeinsam richtig planen

Wir planen zusammen mit Fachleuten, Anwohner*innen und Bürger*innen Quartiere der kurzen Wege: Lebensmittelladen, Schule, Kindergarten und Spielplatz sind um die Ecke.

Es gibt autofreie Zonen, gute Fahrradwege und eine Bus- oder Tramhaltestelle liegt vor der Tür.
Grünflächen, Bäume, gemeinsame Gärten, grüne Fassaden, Solaranlagen sowie Gemeinschaftsräume machen das Viertel lebenswert.

 

Steuernd eingreifen

Wir wollen kooperativ mit den Investor*innen zusammenarbeiten, zugleich aber im Sinne des Gemeinwohls steuernd eingreifen. Wir wollen eine Erhaltungssatzung, eine Zweckentfremdungssatzung
sowie Investor*innen über verbindliche Vorgaben für städtebauliche Verträge in die Verantwortung für z. B. bezahlbaren Wohnraum nehmen.

 

Beratungsangebote sichern und ausbauen

Menschen in schwierigen Lebenslagen sollen unbürokratische Hilfe erhalten, einen Wohnraum zu bekommen oder zu behalten. Bestehende Strukturen (z. B. Wohnhilfebüro) festigen wir, bauen sie aus und fördern neue Projekte und Initiativen. Wir stehen an der Seite der Schwachen.

 

Grün in der Stadt für alle

Wir wollen Grünfl ächen erhalten, erweitern und vernetzen sowie alle Möglichkeiten der Begrünung nutzen und fördern – begrünte Dächer, Fassaden und Innenhöfe in unserer Stadt genauso wie Urban-Gardening-Projekte und Gemeinschaftsgärten. Wir wollen in unserer Stadt entsiegeln, wo es möglich und nötig ist und öffentlichen Stadtraum für unsere Bürger*innen zurückerobern.

Zuhause in Augsburg – unsere Ziele

Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Es ist ein Grundbedürfnis, das darüber entscheidet, ob wir uns zuhause fühlen, ob wir Wurzeln schlagen und uns frei fühlen. Wir wollen, dass alle Menschen in unserer Stadt ein Zuhause finden, das bezahlbar, sozial und ökologisch ist. Ein Zuhause, in dem wir allein oder gemeinsam ausreichend Platz zum Wohnen und Leben haben, in dem wir Gärten im richtigen Umfeld teilen, unsere eigene Energie gewinnen und mitentscheiden, was in unserem Viertel oder in unserer Straße passiert.

Wir setzen uns für mehr Wohnungen und gegen steigende Mieten ein. Das reicht uns aber nicht. Wir wollen mehr! Unser Boden ist begrenzt und lässt sich nicht vermehren. Daher ist es umso wichtiger, die Preise für Boden über eine städtische Bodenpolitik zu steuern. Wir wollen grün planen, grün bauen, grün leben. Das heißt, enkeltauglich planen, umweltfreundlich bauen, grüne Erholungsräume und Freifl ächen erhalten, schaffen und vernetzen. Mit unserer Grünen Wohnoffensive denken wir dabei weiter und fördern, was unserer Stadt, unserer Zukunft und uns Augsburger*innen guttut.

Unsere Anträge zur Grünen Wohnoffensive